Sören Nolte

08 Dezember, 2021

Uber Eats / Starbucks: Kaffee auf Rädern

Die Unternehmen Uber Eats und Starbucks haben eine strategische Lieferpartnerschaft geschlossen. In Frankfurt, Hamburg und München werden Heißgetränke und Speisen der Coffeeshop-Kette auf Bestellung nach Hause oder ins Büro geliefert. Weitere Städte sollen folgen.

In Deutschland liefert Uber Eats, eine Plattform für Essenslieferungen, seit Dezember Kaffee- und Foodspezialitäten von Starbucks aus. Kaffee-Liebhaber in Frankfurt, Hamburg und München können sich ihre Lieblingsgetränke aus insgesamt 14 teilnehmenden Starbucks Coffee-Houses bequem nach Hause, ins Büro oder an jeden anderen Ort innerhalb des Liefergebiets bringen lassen.

In den kommenden Wochen soll die Zusammenarbeit auf weitere Städte, in denen beide Partner aktiv sind, ausgebaut werden. Neben den genannten Städten ist der Lieferdienst derzeit noch in Berlin, Köln, Bonn, Düsseldorf, Hagen, Oldenburg und Essen aktiv und beliefert sowohl Privathaushalte als auch Geschäftskunden. Damit die Kaffeespezialitäten zu Hause oder im Büro auch genauso schmecken, wie in den Coffee Houses, hat Starbucks spezielle Transportbecher entwickelt, denen auch längere Lieferwege und Minusgrade nichts anhaben sollen. Bezahlt wird kontaktlos mit dem in der App hinterlegten Zahlungsmittel.

An die Haustür oder ins Büro

Das neue Angebot soll die gestiegene Nachfrage nach Außer-Haus-Bestellungen im Kaffeesegment bedienen. „Egal ob Tourist oder Einheimischer – jeder kennt die Kaffeekreationen von Starbucks. Wir freuen uns, dass wir nun auch eine der weltweit beliebtesten Marken der Gastro-Szene bei Uber Eats in Deutschland anbieten können”, sagt Bas Ouwehand, Head of Enterprise Partnerships bei Uber Eats. Die Partnerschaft in Frankfurt, Hamburg und München soll nur der Anfang sein, wie Ouwehand betont: „Wir wollen die Kooperation zeitnah auf alle anderen Städten, in denen wir mit Uber Eats vertreten sind, ausweiten.“

Annick Eichinger, Head of Marketing Germany and Corporate Affairs Starbucks, ergänzt: „Das ist ein absoluter Vorteil für die Starbucks-Family, online zu bestellen und seinen Lieblingskaffee frisch gebrüht mit dem passenden Gebäck direkt an die Haustür oder ins Büro geliefert zu bekommen.“ Zum Start der Kooperation ist die erste über die Uber Eats-App bestellte Kaffeespezialität gratis: Die Kooperationspartner spendieren im Rahmen einer gemeinsamen Aktion bis zum 12. Dezember bis zu 10 Euro bei der ersten Starbucks-Bestellung.

© 2021 jamVerlag GmbH · Christinenstraße 12 · D-40880 Ratingen · Tel. +49 (0) 2102 - 168 98 - 34 Fax. +49 (0) 2102 - 168 98 - 39 · E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!